Events for the pharmaceutical and healthcare industry

Diapharm’s expertise is in demand. For this reason, our colleagues are active not only as consultants to the pharmaceutical industry, but also as speakers at seminars, trade shows and congresses. See for yourself – for example at one of the following events:

| Münster (DE) | Münster (DE)

Über „Innovative pflanzliche Arzneimittel – ein Entwicklungsbericht“ spricht Dr. Annemarie Dengler am Samstag, 30. September 2017, auf dem Phytotherapiekongress 2017. Die Directorin Business Development beim Diapharm-Partner red otc development GmbH erklärt aus der Praxis heraus die spezifischen Herausforderungen bei der Umsetzung neuer Arzneimittelideen und Darreichungsformen mit pflanzlichen Wirkstoffen.

more >>

| Frankfurt/Main (DE) | Frankfurt/Main (DE)

Meeting face-to-face is the optimal way to present good ideas. During CPhI worldwide, which takes place 24–26 October 2017 in Frankfurt (Germany), Diapharm’s audit team will be available for meetings regarding 3rd-party GMP audits.

more >>

Previous presentations

 


| Wien (AT) | Wien (AT)

Dr. Guido Middeler von Diapharm erläutert in Wien, was sich im Mai 2017 für Hersteller von stofflichen Medizinprodukten ändert. In diesem Monat tritt die EU-Medizinprodukteverordnung (Medical Device Regulation; MDR) in Kraft, und Medizinprodukte-Hersteller müssen binnen kurzer Zeit zahlreiche neue Vorgaben umsetzen. Der österreichische Verband IGEPHA organisiert aus diesem Grund ein „Update“-Seminar speziell für die Self Care Industrie und insbesondere für Hersteller von rezeptfrei erhältlichen Medizinprodukten.

more >>

| Shanghai (CN) | Shanghai (CN)

On the CPhI China in Shanghai, Ralf Sibbing will introduce Chinese pharmaceutical companies to the particulars of the medicinal product market in the European Union and how to successfully obtain EU registrations for their products (“欧盟药品市场及上市许可成功因素”). In addition, Diapharm’s general manager will discuss foreseeable effects of the Brexit procedure for companies holding drug marketing authorisations in the EU and in the UK. CPhI China, which takes place in the Shanghai New International Expo Centre, is among the most important pharmaceutical trade fairs globally, attracting more than 40.000 professionals from 120 countries.

more >>

| Beijing (CN) | Beijing (CN)

Dr Rainer Kolkmann, Head of Product Development at Diapharm, will hold special training sessions for Chinese companies that plan to bring Traditional Chinese Medicines, or TCM, to Europe. The training is part of the “TCM Internationalisation Symposium” organised by the China Chamber of Commerce for Import & Export of Medicines & Health (CCCMHPIE) and Diapharm.

more >>

| München (DE) | München (DE)

Dr Rainer Kolkmann discusses the Pros and Cons of Herbal Medicinal Products at Europharm SMC’s International Meeting 2017 in Munich. Diapharm’s Head of Product Development will explain which indications are eligible for Traditional Herbal Medicinal Products and the meaning of “non-western medicines” and how they can fit into the regulatory frameworks in Europe.

more >>

| London (UK) | London (UK)

Diapharm’s Dr. Guido Middeler will cover issues such as the European Union’s new regulations for medical devices during his presentation at the 2nd OTCToolbox / PLG conference. The Conference and Networking Event, which focusses exclusively on business development and innovation in the consumer healthcare and OTC market, will also feature presentations from Bayer Consumer Health, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare, PGT Healthcare and Google Inc.

more >>

| Frankfurt/Main | Frankfurt/Main

Diapharm ist auch auf der 17. Jahrestagung Nahrungsergänzungsmittel wieder vertreten. Zu der Veranstaltung werden rund 150 Vertreter aus Industrie, Überwachung, Zulassung und Beratung in Frankfurt erwartet. Axel Turowski von Diapharm wird mit Teilnehmern des „Familientreffens der Nahrungsergänzungsmittel-Branche“ über Trends und Chancen für neue Produkte diskutieren.

more >>

| Wien (AT) | Wien (AT)

Mag. pharm. Dr. Siegrun Gerlach von Diapharm Austria diskutiert auf Einladung der IGEPHA am 16. Januar 2017, unter welchen Bedingungen Botanicals als pflanzliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel oder ergänzende bilanzierte Diäten vermarktet werden dürfen. Neben der Pharmazeutin machen Mag. Jakob Hütthaler-Brandauer als Rechtsanwalt (Kanzlei Hütthaler-Brandauer) und Dr. Bettina Dörr als Sachverständige für die Abgrenzung Arzneimittel, Lebensmittel, Kosmetika (IHK München) die Teilnehmer mit den pharmakologischen, juristischen und ernährungswissenschaftlichen Fakten, aber auch mit offenen Fragen vertraut – von der Möglichkeit gesundheitsbezogener Werbeaussagen bis hin zu unterschiedlichen Bewertungen in den EU-Mitgliedsstaaten. Das Tageseminar der IGEPHA vermittelt das notwendige Grundwissen für die Arbeit mit Botanicals.

more >>

| Berlin (DE) | Berlin (DE)

Auf Einladung der Arbeitsgruppe „MPG“ der Fachverbände der Medizinprodukteindustrie erläutern Dr. Guido Middeler (Diapharm) und Dr. Peter Gebhardt (Drägerwerk), welche Änderungen sich künftig bei der Klassifizierung von Medizinprodukten ergeben werden. Die kommende europäische Medizinprodukte-Verordnung (MDR) wird zahlreiche neue Anforderungen an Hersteller, Benannte Stellen und Akteure im Gesundheitswesen bringen. Sie soll die aktuell gültigen Richtlinien 93/42/EWG für Medizinprodukte und 90/385/ EWG für aktive implantierbare medizinische Geräte ersetzen.

more >>

| Chengdu (Sichuan, CN) | Chengdu (Sichuan, CN)

Dr Kolkmann of Diapharm will discuss “How to successfully register TCM products in Europe: Full Marketing Authorization or Registration as Traditional Herbal Product” at the 5th International Conference on the Modernization of Traditional Chinese Medicine in Chengdu ( China, Sichuan province). Dr Kolkmann will also be the foreign vice president of Panel 5, Innovation of TCM new drugs and re-development of major TCM varieties.

more >>

| Wien (AT) | Wien (AT)

Das Verhandlungsergebnis zur neuen EU-Medizinprodukteverordnung liegt auf dem Tisch, mit Inkrafttreten wird bereits Anfang 2017 gerechnet. Auf Einladung der IGEPHA informieren Dr. Angela Graf (BAH) und Dr. Guido Middeler (Diapharm) über die wesentlichen Änderungen, die auf Hersteller von rezeptfrei erhältlichen Medizinprodukten in Österreich zukommen. Betroffen sind insbesondere Firmen, die stoffliche Medizinprodukte im Portfolio haben.

more >>

| Frankfurt/Offenbach (DE) | Frankfurt/Offenbach (DE)

Die Revision des Annex 16 des EU-GMP-Leitfadens "Certification by a Qualified Person and Batch Release" birgt für sachkundige Personen einige neue Herausforderungen – etwa bezüglich der Qualifizierung von Hilfsstoffherstellern. Auf dem ExpertFORUM erörtert unter anderem Dr. Franz-Josef Kappenberg von Diapharm, wie pharmazeutische Unternehmen und ihre QPs diese Herausforderungen effizient bewältigen können.

more >>

| Shanghai (CN) | Shanghai (CN)

Diapharm's Ralf Sibbing has again been invited to speak during the first day of CPhI China 2016 at the "CPhI, ICSE & P-MEC China Innovation and Development Forum". On June 22, the general manager of Diapharm will explain the "Success factors for medicinal product registration in EU – how Traditional Chinese Medicines can overcome the hurdles of THMP or even full-application registrations".

more >>

| Berlin (DE) | Berlin (DE)

Dr Leonardo Ebeling of Diapharm's partner company Dr. Ebeling & Assoc will again be the chairman of the German Pharmacovigilance Day. The one-day seminar covers relevant topics for pharmacovigilance – from inspection-readiness to working with the EMA's new MLM service. In addition, perspectives of product safety for non-chemical entities, biologics and medical devices will addressed.

 

more >>

| London (UK) | London (UK)

Dorothee Klöpf (Diapharm) and Dr. Annemarie Dengler (red otc development) explain how consumer healthcare companies are "Staying Ahead of the Game Through Innovation" during the 2016 OTC conference held in London. The two-day conference and networking event comes at a time of unprecedented change for the industry. It is being organised by the Pharmaceutical Licensing Group (PLG) and OTCToolbox.

more >>

| Frankfurt/Main | Frankfurt/Main

Auf der 16. Jahrestagung Nahrungsergänzungsmittel erörtert Dr. Stefan Sandner von Diapharm mit den Konferenzteilnehmern "Botanicals: Konsequenzen für die Entwicklung innovativer Produktkonzepte". Auf Einladung von Euroforum informiert Dr. Stefan Sandner über die Borderlinesituation speziell bei arzneimittelähnlichen Gesundheitsmitteln und gibt Strategieempfehlungen fürs Business Development.

more >>

| Mannheim | Mannheim

Welche Aufgaben und welche Verantwortung tragen „Sachkundige Person, Leiter der Herstellung und Leiter der Qualitätskontrolle“ in der pharmazeutischen Industrie? Diese Fragen beantwortet das gleichnamige Forum-Seminar in Mannheim. Dr. Franz-Josef Kappenberg, selbst Sachkundige Person (QP) und Head of GMP Services von Diapharm, stellt als Referent die Aufgaben der QP sowie des Leiters der Qualitätskontrolle vor – und zeigt dabei auch Herausforderungen in der Praxis auf.

more >>

| Prague, Czech Republic | Prague, Czech Republic

Herbal medicinal products (HMPs) are accepted and widely-used remedies. They must fulfil the same quality standards as their chemically defined counterparts. However, herbals have specific characteristics which need to be taken into consideration, especially in quality control. During the two-day course “Quality of Herbal Medicinal Products” Diapharm’s Dr Sven Oliver Kruse will discuss the particular challenges for stability testing in this context. The course provides the necessary knowledge of legal requirements, analytical methods and typical challenges to control the quality of HMPs.

more >>

| Dortmund | Dortmund

Diapharm’s Dr Guido Middeler will explain the regulatory requirements for combination products, consisting of medical devices and medicinal products, during the APV „Drug-Device Combinations“ workshop in Dortmund, Germany. The workshop addresses regulatory and technological challenges of drug-device combinations and related primary packaging components both for Europe and North America. It will cover practical examples for different routes of administration and manufacturing technologies

more >>

| Solingen | Solingen

Unter dem Motto „Medicated Confectionery / Selbstmedikation“ findet der Sweet Tec Kongress 2015 in Solingen statt. Dorothee Klöpf von Diapharm erläutert den Teilnehmern die regulatorischen Aspekte von „Süßwaren an der Schnittstelle zu Gesundheitsprodukten - Wie lassen sich pflanzliche Gesundheitsprodukte in ihrer Verkehrsfähigkeit von Süßwaren abgrenzen?“ Daran anschließend übernimmt Dr. Annemarie Dengler vom Diapharm-Partner red otc development die „Europäische Analyse des Gesundheitsmarktes“. Der Sweet Tec Kongress wird von der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft ausgerichtet und ist der jährliche Fixpunkt der Branche.

more >>

| Bonn | Bonn

Die Qualitätssicherung für pflanzliche Arzneimittel steht beim BAH-Seminar am 1. Juli 2015 im Fokus. Dr. Sven Oliver Kruse von Diapharm betrachtet dabei insbesondere das Change Management aus Sicht von Analytik und Stabilitätsprüfung. Er erläutert, wie sich die formalen Anforderungen bei Änderungen etwa von Methoden, Markern oder Spezifikationsgrenzen umsetzen lassen. Zudem gibt er Einblick in praktische Erfahrungen.

more >>

| Heidelberg | Heidelberg

On the Gelita symposium in Heidelberg (Germany), Dr. Annermarie Dengler of Diapharm’s partner red otc development will speak about how to choose the right category for your new product. She discusses how a regulatory status as medicinal product, food, medical device or cosmetic defines marketing opportunities and distribution challenges.

more >>

| Frankfurt | Frankfurt

Dorothee Klöpf von Diapharm erläutert bei der Tagung "Pflanzliche Gesundheitsprodukte", wie sich Lebensmittel mit Botanicals von Arzneimitteln mit pflanzlichen Stoffen abgrenzen lassen. Die Tagung von KLEINER Rechtsanwälte in Kooperation mit BioTeSys beleuchtet Optionen und Notwendigkeiten für die wissenschaftliche Absicherung der entsprechenden Produkte.

more >>

| Wien (AT) | Wien (AT)

Die geplante EU-Medizinprodukte-Verordnung wird das Medizinprodukterecht grundlegend verändern. Europäischer Rat, Parlament und Kommission werden demnächst den Trilog zur Verordnung starten. Auf welche Neuerungen sich Hersteller und Vertriebsunternehmen einstellen müssen, erläutert Dr. Guido Middeler von Diapharm gemeinsam mit Dr. Angela Graf vom BAH beim UPDATE Medizinprodukterecht der IGEPHA.

more >>

| Frankfurt | Frankfurt

Mit einem Impulsvortrag stellt Dr. Stefan Sandner auf der 15. Jahrestagung Nahrungsergänzungsmittel die "Grenzsituation Arzneimittel - Lebensmittel" dar. Der Diapharm-Gründer diskutiert im Anschluss mit den Tagungsteilnehmern die Möglichkeiten für Unternehmen, sich in diesem Grenzbereich zu positionieren und langfristig erfolgreich zu sein.

more >>

| Bonn | Bonn

Der Trilog der geplanten Medizinprodukte-Verordnung zwischen Europäischem Rat, Parlament und Kommission steht mittlerweile bevor: Die Verordnung wird das europäische Medizinprodukte-Recht voraussichtlich grundlegend verändern. Auf welche Neuerungen sich Hersteller und Vertriebsunternehmen bei der Abgrenzung einstellen müssen, erläutert Dr. Guido Middeler am 20. Januar 2015. Gemeinsam mit vier weiteren Referenten beleuchtet der Diapharm-Manager die aktuellen Entwicklungen und Themen der kommenden Rechtsverordnung.

more >>